Zur Navigation springenZum Content springen
 

Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr / Förderung von Photovoltaik-Anlagen

Der Regionalverband Ruhr hat gemeinsam mit der Stadt Dorsten und weiteren 14 Pilotkommunen sowie dem Handwerk in der Region Ruhr die Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr gestartet. Im Mai fand in Dorsten eine erste Veranstaltung „Bürger fragen und Experten antworten“ mit sehr guter Resonanz statt.

In der Metropole Ruhr sind von den knapp 2,5 Millionen Gebäudedächern gut 1 Million für eine solare Nutzung geeignet - bisher gibt es in der Region allerdings erst ca. 42.000 Dächer mit Photovoltaik-Anlagen. In Dorsten gibt es mittlerweile rund 1800 Anlagen. Um die Installation von neuen Anlagen im Rahmen einer Sonderaktion der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr noch weiter zu steigern, stellt der RVR nun insgesamt einen Fördertopf von 40.000 € zur Verfügung.

Jede Pilotkommune hat die Möglichkeit insgesamt 10 Photovoltaik-Anlagen bis 2020 durch einen Zuschuss von 300 € zu unterstützen. Eigentlich ist ein solcher Zuschuss gar nicht nötig, weil sich die Anlagen aufgrund der stark gesunkenen Anlagen-Preise bereits lohnen. Zum einen aufgrund der Vergütung, zum anderen durch den Eigenverbrauch des selbst erzeugten Sonnenstroms. Wer auf einem geeigneten Dach keine Photovoltaik-Anlage nutzt, verschenkt deshalb bares Geld und verpasst die Möglichkeit, sich von weiteren Strompreissteigerungen unabhängig zu machen.

Nutzen Sie das Solardachkataster des RVRs, lassen Sie sich z. B. durch die Verbraucherzentrale beraten und holen Sie sich gute Beratung und Vergleichsangebote von Handwerksbetrieben ein!

Solardachkataster

PV Antragsunterlagen

PV Förderrichtlinie

Hinweis: Bitte fragen Sie vor Antragstellung bei der Stadt Dorsten nach, ob eine Förderung noch möglich ist!

Vor-Ort Solarcheck für Ein- und Zweifamilienhäuser durch die Verbraucherzentrale NRW unter www.verbraucherzentrale.nrw oder direkt bei der Verbraucherberatung Dorsten, Tel. 02362 78 75 201.

 
Ansprechpartnerin der Stadt Dorsten:

Frau Monika Jäschke,
monika.jaeschke@dorsten.de,
Tel. 02362 66 3523