Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Kreis Recklinghausen
05.10.2020
Fortbildungen für Helfer und Engagierte in der Flüchtlingshilfe Kommunales Integrationszentrum des Kreises Recklinghausen bietet Online-Fortbildungen an

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Recklinghausen bietet im November verschiedene Fortbildungen für die freiwilligen Helfer und Engagierten im Bereich der Flüchtlingshilfe an. Insgesamt vier Online-Seminare stehen zur Wahl - mit Themen wie Interkulturelle Kompetenz, Asylrecht oder Umgang mit traumatisierten Geflüchteten. Den Anfang macht am 3. November das Seminar "Argumentationstraining gegen Stammtischparolen".

Die Fortbildungen werden durch Mittel aus dem Förderprogramm "KOMM-AN NRW" finanziert und können den Teilnehmern dadurch kostenlos angeboten werden. Das Förderprogramm soll Städte und Gemeinden entlasten sowie Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren, bei den anstehenden Integrationsaufgaben stärken.

Weitere Informationen zu den Fortbildungen gibt es im Internet unter www.kreis-re.de/ki. Interessierte können bis zum 30. Oktober per E-Mail an ki@kreis-re.de anmelden. Bei Rückfragen stehen Nicole Kujon (Tel.: 02361/53-2381), Jan Seemann (Tel.: 02361/53-2098) und Vasileios Panagiotidis (Tel.: 02361/53-4547) zur Verfügung.

Terminübersicht der Seminare:

3. November: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen 5. November: Interkulturelle Kompetenz - Basis-Seminar 10. November: Asylrecht 18. November: Interkulturelle Kompetenz - Vertiefungsseminar 19. November: Umgang mit traumatisierten Geflüchteten