Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Sascha Korf
09.03.2022
Sascha Korf geht am 18. März in Dorsten auf die Suche nach dem Glück

Karten für die Show des Vollblut-Comedians gibt es ab sofort bei der Stadtinfo Dorsten 

Deutschlands lustigster Spontanitätsexperte, Vollblut-Comedian und interaktiver Kabarettist Sascha Korf bringt am 18. März 2022 (Freitag) um 20 Uhr im Rahmen des städtischen Kulturprogramms in der Aula des Gymnasium Petrinum sein Programm „…denn er weiß nicht, was er tut“ auf die Bühne. 

Sascha Korf

Auf dem Foto: Sascha Korf kommt am 18. März mit seinem Programm „…denn er weiß nicht, was er tut“ nach Dorsten. Quelle: Robert Maschke

 

Mit vollstem Körpereinsatz erzählt er aus seinem Leben und findet dabei auf dem Grabbeltisch seiner Gedanken immer ein neues Ereignis. Dazu kommen grandiose Situationskomik, pointierte Alltagsbetrachtungen und wilde Improvisationen.

Diesmal macht sich Sascha Korf auf die Suche nach dem ultimativen Glück. Doch was ist Glück? Für die einen ist es der Sechser im Lotto, für die anderen ein freier Parkplatz in der Innenstadt… Damit Sascha bei der Findung helfen kann, erprobt er für sein Publikum die ausgefallensten und lustigsten Dinge – von Lachseminaren über Eishotels bis hin zum Schwimmen mit Forellen. Die Ergebnisse werden auf der Bühne nachgespielt – wild und unvorhersehbar – „…denn er weiß nicht, was er tut.“

Eine Veranstaltung des Kleinkunst-ABOs der Stadt Dorsten. Karten gibt es zum Preis von 18 Euro (ermäßigt 13 Euro) bei der Stadtinfo Dorsten an der Recklinghäuser Straße 20, telefonisch unter der Rufnummer 02362 66-3066 oder per E-Mail an stadtinfo@dorsten.de. Bitte beachten Sie die tagesaktuellen Zugangsregelungen. Aufgrund der coronabedingten Nachweiskontrolle beginnt der Einlass bereits um ca. 19.15 Uhr.