Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Trash Stones
19.07.2022
Trash Stones – Skulpturen aus Müll

Kulturrucksack-Workshop für Jugendliche im Bürgerpark Maria Lindenhof am 8. August.
Aus Müll entstehen dabei außergewöhnliche Kunstwerke.

Der Künstler Wilhelm Mundt ist berühmt für seine Trash Stones. Das sind riesige steinartige Gebilde mit wunderschönen Oberflächen.

Trash Stones

Das Bild zeigt, wie aus Müll Kunst entstehen kann. Foto: Koordinierungsstelle Kulturrucksack

 

Im Inneren verbirgt sich Müll. Der Abfall, der sich über Jahre in seinem Atelier gesammelt hatte, inspirierte den Künstler, daraus ästhetische Kunst zu machen. „Wir wollen es ihm nachmachen“, sagt die Dorstener Künstlerin Brigitte Stüwe. Sie lädt im Rahmen des Dorstener Kulturrucksack-Projekts Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren zu einem Trash-Stone-Workshop ein, der am vorletzten Ferientag, Montag, 8. August, im Bürgerpark Maria Lindenhof am Vereinsheim (ehem. Jugendverkehrsschule) von 10 bis 17 Uhr stattfinden wird.

„Wir zeichnen und skizzieren unsere Ideen und formen dann aus dem gesäuberten Müll Skulpturen, deren Oberfläche wir dann mit Acrylfarbe und Lack gestalten“, sagt Brigitte Stüwe.

Die Teilnehmenden dürfen (müssen nicht!) ihren eigenen gesäuberten Müll mitbringen. Ansonsten: Kleidung, die schmutzig werden darf (auch ältere Schuhe wären gut) oder einen Malkittel. Außerdem ein Schuletui mit Bleistiften, Buntstiften, Radiergummi. Alles Weitere ist vorhanden. Für einen Mittagsimbiss wird gesorgt.

Der Workshop ist kostenlos. Anmeldungen sind möglich im Haus der Jugend an der Olbergstraße per E-Mail an info@hot-dorsten.de oder telefonisch unter 02362 – 611 53.